Simena Sun Club

Für Familien ist es oft schwer, ein preiswertes Hotel mit interessanten Freizeitangeboten zu finden. Das “Simena Sun Club” Hotel in Kemer bietet all das und verspricht einen unvergesslichen Urlaub in der Türkei.

Das Hotel

Von Standardzimmer bis Luxusvillen kann man alles buchen. Nach zirka einer Stunde Fahrtzeit vom Flughafen in Antalya bis zum Hotel geht es zunächst einmal in die moderne, gemütliche Rezeption. Dort wird man sehr freundlich empfangen und die Angestellten sind sprachlich sehr vielfältig. Hat man eine Suite oder ein Appartement gebucht, wird man von einem freundlichen Mitarbeiter mit einem Golf Car abgeholt und zu seinem Häuschen gebracht. Die ganze Anlage ist sehr gepflegt, übersichtlich und die vielen Pflanzen vermitteln eine nette Atmosphäre. Die Zimmer sind sauber und die Möbel neuwertig. Vor allem das Bad ist sehr schön eingerichtet.

Die Anlage

Nach nur wenigen Gehminuten, dass kommt darauf an wo man sich in der Anlage befindet, gelangt man zu einem Plateau direkt vorm Meer. Dort gibt es mehrere kleine Restaurants (die jedoch nicht im All-inklusiv Preis mit inbegriffen sind) und das riesige Buffet fürs Frühstück und Abendessen. Auch der Pool samt Bar befindet sich auf dem Plateau. Abends gibt es jeden Tag eine andere Attraktion, die entweder auf der Bühne oder am Strand stattfindet. Der Strand ist ein echtes Highlight. Die kilometerweite weiße Sandschicht ist gepflegt und sauber. Wenn man Sand nicht so mag, kann man sich auch einen Platz auf einem Holzplateau mitten im Meer reservieren.

Die Attraktionen

Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Tour mit einem Speed Boot quer über das Meer. Man legt bei verschiedenen kleinen Inseln an, geht dort schwimmen und genießt die Ruhe mitten am Ozean. Auch Parasailing ist eine beliebte Aktivität, vor allem für Kinder oder Jugendliche. Dabei wird man mit einem Fallschirm hinter ein Motorboot angehängt und mitgezogen. Das garantiert einen einzigartigen Blick über das Meer. Natürlich kann man auch Jet-Ski oder Bananaboat fahren. All diese Attraktionen kosten nicht viel und machen den Urlaub unvergesslich. Für Wellness-Liebhaber gibt es auch ein türkisches Bad oder eine Sauna.

Fazit

Das Hotel ist vor allem für Familien einen Besuch wert und jeder der schon einmal dort war, möchte wieder in das Simena Sun Club Hotel!

Moskau neu erkunden

Generelle Visumsfragen etc. kann ihnen jedes gute Reisebüro beantworten, darum werde ich dieses Thema
hier nicht behandeln.

Die wenigsten Russen sprechen Englisch oder Deutsch von daher ist es angeraten in den meisten Fällen
einen Übersetzer zu haben.

Mit Hotels ist es in Russland wie überall man bekommt wofür man bezahlt, d.h. ein
billiges Hotel wird ihnen nicht viel Luxus bieten und wenig Service
während ein teures Hotel ihnen bei vielen Sachen hilfreich zur Seite stehen kann.

Während Moskau sicher nicht das bekannteste und beliebteste Urlaubsziel in Russland ist
hat auch Moskau Touristen einiges zu bieten, und ist auch nicht unsicherer als jede andere Großstadt
sofern man sich an gewisse Sicherheitsregeln hält.

Generell ist der Autoverkehr in Moskau und Russland sehr chaotisch, man sollte wenn möglich die Metro benutzen,
oder falls dies nicht möglich ist, ein Taxi bei einer Taxistation bestellen.

Es gibt wie in jeder Großstadt Viertel die nicht unbedingt Touristen geeignet sind , speziell nachts.
Im allgemeinen kann ihr Hotel oder Reiseleiter ihnen dort wichtige Hinweise geben.

  • Geld sollte generell nicht auf der Straße oder im Wechselbuden gewechselt werden, man wird sehr leicht
    übers Ohr gehauen.
  • Seien sie sehr vorsichtig wenn sie selbstgebrannten Schnaps vom Land kaufen, da diese Schnäpse oft in
    sehr prekären Zuständen hergestellt werden, und ein Gesundheitsrisiko darstellen können
  • Wenn sie eine Kirche besuchen, verhalten sie sich ruhig, Männer sollten Kopfbedeckung abnehmen,
    Frauen sollten Kopftuch tragen.
  • Passen sie sehr gut auf ihre bei der Einreise erhaltene Migrationskarte auf und fragen sie im Hotel unbedingt
    nach einer Anmeldung. Diese zwei Dokumente sollten sie immer zusammen mit ihrem Reisepass dabei haben,
    und Taschendiebstahl sicher verwahren um Problemen mit der Miliz aus dem Weg zu gehen.
  • Leitungswasser hat nicht die deutschen Standards und es wird abgeraten es zum trinken zu nutzen.
  • Wenn sie in Russland jemanden besuchen wird der besuchte generell erwarten dass sie Kuchen und Blumen mitbringen.
  • Eintrittskarten in sollte man generell über das Hotel oder an der Kasse kaufen nie auf der Straße.
  • Es gilt als unhöflich lauten natürliche Geräusche in der Öffentlichkeit von sich zu geben, inklusive Nase putzen.
  • Wenn sie ein Date haben müssen sie unbedingt Blumen mitbringen.
  • Wenn sie nur Moskau unterwegs sind ist generell davon abzuraten weiße oder helle Schuhe zu tragen,
    da die Straßen generell recht schmutzig sind
  • Lassen sie niemals ihre Sachen unbeaufsichtigt, und versuchen sie möglichst wenig Wertgegenstände mitzuführen,
    wenn sie das Hotel verlassen.
  • Wenn sie stark angetrunken sind ist es generell besser ein Taxi kommen zu lassen als zu riskieren im Metro
    einzuschlafen.
  • Wenn sie Souvenirs kaufen wollen tun sie dies keinesfalls am Flughafen oder in der Arbatstraße,
    da dort die Preise überzogen sind

Wenn sie die obigen Sicherheitsregeln beachten sollte ihr Aufenthalt in Moskau angenehm werden.

Wenn man in Moskau ankommt hat man die Wahl zwischen einem Taxi das im allgemeinen sehr teuer ist,
oder den Expresszügen.

Nachdem man im Hotel angekommen ist und die Anmeldung erhalten hat kann man, falls man das nicht vorher schon gemacht hat sich eine Liste machen mit den Sehenswürdigkeiten die man sehen will, und, je nach Hotel an der Rezeption anfragen ob das Hotel Eintrittskarten für sie arrangieren kann.

Sehenswürdigkeiten und Sachen zu tun gibt es reichlich in Moskau, und es kommt wirklich auf den persönlichen Geschmack an was man denn in seinem Urlaub macht, von Museen , Kirchen ,über den Roten Platz hin zum Kreml, Gorki-Park, Bolschoi-Theater, oder einfach eine Bootsfahrt auf der Moskwa bis hin zu den zahlreichen Clubs in Moskau gibt es so viel zu tun und zu
sehen, dass man wirklich Monate verbringen kann ohne alles gesehen zu haben.

Ich hoffe das ihnen diese Tipps und Anregungen hilfreich sind und wünsche ihnen viel Spaß in Moskau